Len​a Doroth​​ea Kampert

Mit P​ferden in Harmonie

Ausgerichtet auf die Harmonie zwischen Pferd und Reiter/in, ist es eine sehr feine und klare Kommunikation, mit körperlich aufeinander abgestimmten Signalen und Hilfen.


Individuell richte ich mich nach den Bedürfnissen von Pferd und Reiter/in.Nicht alle Pferde lernen gleich schnell. Jedes Pferd hat ein eigenes Auffassungsvermögen. Korrekturpferde möchten schonende Sensibilisierung und angemessene Motivation erfahren.So angeleitet gehen die Pferde wieder vertrauensvoll an ihre Aufgaben heran.


Der Ausbildungsverlauf wird vom Leistungsstand Ihres Pferdes und Ihrer Zielsetzung ausgehen.


Als sehr wichtig erachte ich eine fundierte Basisarbeit.


Die Grundlage ist immer ein systematischer Aufbau von Ihnen und Ihrem Pferd. Als besonders effektiv hat sich erwiesen, das Sie als Reiter/in aktiv an der Ausbildung oder Korrektur Ihres Pferdes beteiligt sind, angeleitet und geführt durch klare und sanfte Unterstützung von meiner Seite.


Lösen der Körperblockaden, Bewegungsgefühl für Reiter und Pferd, verfeinern der Hilfengebung, das Zusammenspiel von Pferd und Reiter. Hierbei geht es um die physiologischen Aspekte der Reiterei.


Muskelproblematiken, Gelenkblockaden, Schiefen, und eine schwache Koordination, beeinträchtigen das Reiter-Pferdteam. Diese zu erkennen und aufzulösen beinhaltet die Arbeit, basierend auf der Philosophie, dass die drei Säulen von Körper, Geist und Seele von Reiter und Pferd immer die Grundlage für einen harmonischen Bewegungsdialog bilden.

Basisarbeit mit Jungpferden und Korrekturpferden

Für meine Schüler, ob Mensch oder Pferd,

ist die Basisarbeit die wichtigste Vorraussetzung


Auf einer fundierten Basis lässt sich alles aufbauen

und ist der Garant für Zufriedenheit und Freude für Pferd und Reiter.


ARTgerechte Haltung ist für mich Kunst - eine Lebens-Kunst.

ARTgerechte Haltung und klassische Ausbildung gehören für mich unerlässlich zueinander.

Die "Haltung" der Pferde - gemeint in jeder Form - ob im Stall, unter dem Sattel oder an der Hand,


spiegelt auch unsere eigene Haltung wieder, unser Sinn für LebensART.

0